Digitaler Nachlass


Was ist das?

Rund 80% der Deutschen sind beruflich oder privat regelmäßig im Internet unterwegs und hinterlassen dabei Spuren. Egal ob bei Online-Banken, Social-Media Seiten (Facebook, Twitter, etc.), Streaming-Diensten (Netflix, Maxdome etc.) oder Bestellseiten (Amazon, Thalia etc.).

Die dort geschlossenen Nutzungsverträge erlöschen nicht automatisch mit dem Tod, sondern bestehen weiter, teilweise mit monatlichen Kosten.

--> Das ist der sogenannte DIGITALE NACHLASS.

 

 

Wer kümmert sich darum?

Da kaum jemand seine gesamten Online-Aktivitäten im Blick hat, geschweige denn alle Zugangsdaten irgendwo aufgeschrieben hat und seinen nahestehenden Personen zugänglich macht, gestaltet sich die  Regelung im Sterbefall sehr schwierig.

Wir bieten Ihnen, in Zusammenarbeit mit unserem zuverlässigen Partner, die Regelung des digitalen Nachlasses an und überprüfen rund 95% des in Deutschland relevanten E-Commerce.

 

 

Welche Informationen brauchen wir?

Fast alles was wir zur Regelung des digitalen Nachlasses brauchen, haben wir bereits.

Die wichtigsten Dinge sind:

  • Vollständiger Name
  • Geburtsdatum
  • Letzte Meldeadresse
  • Sterbeurkunde
  • Emailadresse

Persönliche Passwörter oder den Zugang zum Computer ist nicht notwendig.

 

 

Wie erhalte ich eine Übersicht?

Nachdem Sie uns beauftragt haben, bekommen Sie eine Email mit Ihren persönlichen Zugangsdaten. Mit diesen können Sie sich jederzeit im unten stehenden Formalitätenportal anmelden.

Zusätzlich erhalten Sie alle 3 Monate, sowie am Ende der Laufzeit eine Übersicht per Email.

 

 

 

 

 

02 51 - 60 87 30
Immer erreichbar

Münzstraße 19
48143 Münster